10.11.2020 – Tender Music – Elisabeth Harnik und Joëlle Léandre

Dienstag, 10.11.2020, 19:30 Uhr 
Konzerthaus Klagenfurt, Medienraum
Mießtalerstr. 8
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Eintritt: Freiwillige Spende

Joëlle Léandre gilt als die “Grande Dame” am Kontrabass in der Improvisierten Musik. Sie hat in den 40 Jahren ihrer Karriere mit zahlreichen Größen des Jazz musiziert und Komponisten wie Cage und Lacy haben für sie geschrieben. Mit zahlreichen Preisen gewürdigt ist auch die umtriebige und eine Generation jüngere Grazer Pianistin und Komponistin Elisabeth Harnik, die seit 1996 solo und in Ensembles mit exponierten Vertreter*innen des zeitgenössischen Jazz weltweit zu hören ist. Zwei Künstlerinnen, die viel gemeinsam haben, sich musikalisch nicht vereinnahmen lassen und seit Anbeginn eigene Wege bestreiten. Beide haben eine kompositorische Ader, beide sind hervorragende Improvisatorinnen. Abstraktion und Puls, Leidenschaft und Poesie: Das verspricht der musikalische Dialog zwischen den zwei Ausnahmemusikerinnen.

Foto: Werner Krepper

10.11.2020 – Tender Music – Elisabeth Harnik und Joëlle Léandre
Nach oben scrollen